Kreishandwerkerschaft Cham
Ihre Interessenvertretung vor Ort 

 

  

 

Herzlich willkommen

bei der Kreishandwerkerschaft Cham  -
Ihrer Interessenvertretung vor Ort !

Die Kreishandwerkerschaft Cham ist die Vertretung des regionalen Handwerks als eine
Körperschaft des öffentlichen Rechts und vertritt die Interessen von rund 500 Betrieben in 10 Innungen. 

Unsere Stärke ist die Nähe zu den Handwerksbetrieben !

Im Netzwerk zwischen der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, den Handwerksinnungen
und den Fachverbänden auf Landes- und Bundesebene stehen wir unseren Mitgliedsbetrieben 
als Partner und Dienstleister bei der Bewältigung ihrer täglichen Aufgaben zur Verfügung.






Abendempfang Handwerk in München

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hatte  die bayerischen Kreishandwerksmeister und  Obermeister der bayerischen Innungen sowie weitere wichtige Vertreter des Handwerks zu einem Handwerkerempfang in der Residenz München eingeladen.
Von Seiten der Kreishandwerkerschaft Cham nahmen Kreishandwerksmeister Georg Braun und die Obermeisterinnen  Sabine Schneider u. Daniela Buschek, stv. Obermeister Stefan Juglreiter sowie Obermeister Franz Wilhelm von der Bau-Innung Cham daran teil.



Tag zur Berufsorientierung an der Staatlichen Realschule Bad Kötzting

Eine Hausmesse zur Berufsorientierung veranstaltete die Staatliche Realschule in Bad Kötzting. Zahlreiche Firmen und Behörden 
stellten den Schüler*innen der 9. Klassen
ihr Ausbildungsangebot vor.
Auch die Kreishandwerkerschaft war mit einem Info-Stand vertreten und warb für die verschiedenen Ausbildungsberufe im Handwerk.


Gesellenprüfung Anlagemechaniker SHK

Ihr Wissen aus ihrer dreieinhalbjährigen Aus-bildungszeit mussten die Prüflinge der dies-jährigen Gesellenprüfung der Anlagen-mechaniker SHK unter Beweis stellen.
Unter dem Prüfungsvorsitz von Alois Decker 
und dem übrigen Ausschuss hatten die Prüflinge als Aufgabe unter anderem ein Brennwertgerät mit nebenstehendem Speicher, einen Heizkörper und eine Trink- und Abwasserleitung zu installieren. Ebenso mussten die angehenden Gesellen ein umfangreiches Fachgespräch führen.

E-Mail
Anruf